Tennisverein Burgaltendorf e.V.    Kirchstraße 69a      45289 Essen     Telefon: +49 201 579326      E-Mail: tennis@tv-burgaltendorf.de       letzte Aktualisierung:  09.08.2017        Impressum


Herren70

70

Herren

Herren 70

Herren 70

Erst die Arbeit - dann das Spiel

Wie sich die Herren 70 auf die Saison 2015 vorbereiten



Veröffentlicht am Mittwoch, 22. April 2015


Dem Hilferuf des Vorstands folgend trafen sich einige Mitglieder der Mannschaft am Mittwoch, den 15. April bei herrlichem Wetter auf der Anlage, um den Vorstand bei den letzten Arbeiten vor der inoffiziellen Freigabe der Tennis-plätze zu unterstützen. Die Netze hatte der Arbeitsdienst am vorangegangenen Samstag nämlich nicht mehr aufhängen können. Auch die Beregnungsanlage der Plätze 6 und 7 funktionierte noch nicht fehlerfrei. Gegen Mittag war es dann so weit, so dass alle Plätze am Nachmittag für Doppelspiele freigegeben werden konnten.


 



Am 21. April wurde es dann ernst: das schon traditionelle Vorbereitungsspiel gegen den ETUF stand auf dem Programm. Bei wunderschönem  Tenniswetter  mit  über  20° wurden acht Einzel und fünf Doppel auf der Anlage am Baldeneysee ausgespielt. Auch wenn der Ehrgeiz bei den meisten Spielern sicht- und spürbar war, tat das der fröhlichen und lockeren Stimmung keinen Abbruch. Nach den Einzeln stand es unentschieden 4 : 4. Da mussten also die Doppel über Sieg und Niederlage entscheiden. Und da zeigten sich die Burgaltendorfer dank des guten Wintertrainings in bestechender Form, so dass sie alle Doppel für sich entscheiden konnten und insgesamt 9 : 4 gewannen. Beim anschließenden Zusammensein wurde von beiden Mannschaftsführern die lange Tradition des Saisonvorbereitungsturniers hervorgehoben. Immerhin trafen sich heute die beiden Mannschaften schon zum 8. Mal. Und es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein. „Wir sehen uns wieder im nächsten Jahr, dann wieder auf unserer Anlage“, sagte Jochen Strünck beim Abschied.





Zwei Tage später traf sich dann die fast komplette Mannschaft (mit Ausnahme von Rudi Garms) zum 1. Doppel-training im Freien. Natürlich waren die Plätze noch weich, und schon bald waren die ersten Fußspuren und Löcher zu sehen.

Da half alles nichts - nach dem ersten Satz war erst einmal Platzpflege angesagt. Wie auf dem Foto zu sehen ist, wurde auch das mit gehörigem Elan  angegangen. Nach Satz zwei wurde noch einmal gewässert, gewalzt und gefegt, um dem Aufruf des Vorstands nach sorgfältiger Platzpflege zu folgen und mit gutem Beispiel voranzugehen.


 

Fred Büsing und Jörg Lacher bei der Arbeit

Die Medenspielsaison kann beginnen.


Klaus Erwig


von links nach rechts: Jochen Strünck, Friedhelm Gleim, Spielführer Fred Büsing, Jörg Lacher, Friedhelm Sasse, Heinz Dietz, Klaus Erwig, Franz Josef Degenhardt

(es fehlt Rudi Garms)